20.12.2022

Li+Fluids und UnLimited treffen sich zum Fachgespräch

Zum Jahresende fanden sich die Mitglieder der beiden durch das BMWK-geförderten Forschungsvorhaben Li+Fluids und UnLimited zu einem Online-Fachaustausch zusammen. Im Fokus der Veranstaltung stand dabei die Vorstellung der aktuellen Tätigkeiten der einzelnen Partner sowie ein Ausblick für das kommende Jahr 2023.
08.12.2022

Lithium Days 2022 in Leipzig

Die jährliche Veranstaltung „Lithium Days“ des Deutschen Lithiuminstituts ITEL (Institute for Technologies and Economics of Lithium) fand dieses Jahr vom 5. bis 7. Dezember in Leipzig statt. Neben zahlreichen Vertreter:innen aus Wissenschaft, Industrie und Politik waren auch die beiden Projektpartner EnBW und KIT des Forschungsprojekts UnLimited an der Veranstaltung beteiligt.
24.11.2022

Unlimited-Pilotanlage bereit zum Testen

Die Konstruktion der Unlimited-Pilotanlage zur Extraktion von Lithium wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Arbeiten erfolgten unter der Federführung des KIT in Zusammenarbeit mit den Verbundpartnern. Der Demonstrator befindet sich derzeit am Teststandort Bruchsal.
02.11.2022

Die Internationale Lithiumvereinigung (ILiA)

Die Internationale Lithiumvereinigung (ILiA) ist der globale Handelsverband für die Lithiumindustrie und vertritt die gesamte Lithium-Wertschöpfungskette. Der Verband wurde 2021 als internationaler, gemeinnütziger Industrieverband gegründet, der von und für seine Mitglieder geführt wird.
24.10.2022

Grenzen der Lithiumgewinnung aus Geothermie

Die Lithiumgewinnung aus geothermischen Tiefenwässern ist bereits Kernthema mehrerer Forschungsprojekte sowohl in Deutschland als auch international. Wie es mit den Möglichkeiten und Grenzen einer geothermischen Lithiumgewinnung speziell in Deutschland aussieht, hat kürzlich eine Forschungsgruppe des Karlsruhe Instituts für Technologie (KIT) in einer Pressemitteilung bewertet.
14.09.2022

Kretschmann besucht Geothermieanlage in Bruchsal

Wärme aus dem tiefen Untergrund wird zukünftig noch wichtiger: Sie kann Quartiere und Industrie mit Wärme versorgen – über Wärmenetze, ganz ohne CO2-Emissionen und aus heimischen Quellen. Bisher musste man dazu Kohle oder Gas verbrennen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann besuchte deshalb am 08. September 2022 die Geothermieanlage Bruchsal, die die EnBW mit den Stadtwerken Bruchsal gemeinsam betreibt. Der Geothermiestandort versorgt die nahegelegene Polizeikaserne seit geraumer Zeit mit Wärme, seit 2021 wird zusätzlich Lithium für Autobatterien produziert.
24.08.2022

Mexiko gründet staatlichen Lithium-Konzern

Angesicht der weltweit steigenden Nachfrage nach Lithium hat die mexikanische Regierung einen Staatskonzern zur Förderung und Vermarktung des Leichtmetalls gegründet. Der für Elektroautos wichtige Rohstoff werde künftig exklusiv von dem Unternehmen Litio para México (Lithium für Mexiko, kurz LitioMx) produziert und vertrieben, hieß es in einem Dekret des Präsidenten Andrés Manuel López Obrador.
23.08.2022

VW und Mercedes-Benz forcieren Zusammenarbeit mit Kanada

Deutschlands Schwergewichte der Automobilindustrie, der Volkswagen-Konzern und Mercedes-Benz, wollen künftig stärker mit Kanada zusammenarbeiten. Beim Kanada-Besuch von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) unterzeichneten beide Unternehmen am Dienstag in Toronto Absischtserklärungen zur Elektromobilität.
11.08.2022

EU-Projekt LiCORNE

Ein Konsortium aus insgesamt zwölf europäischen Universitäten und Unternehmen, darunter auch die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) und das Karlsruhe Institut für Technologie (KIT), plant derzeit den Aufbau der ersten Lithium-Lieferkette in Europa. Ziel des EU-geförderten Forschungsprojekts „LiCORNE“ ist es, die europäischen Lithium-Verarbeitungs- und Raffineriekapazitäten zu erhöhen, um aus Erzen, Solen sowie nicht spezifikationsgerechten Batteriekathodenmaterialien Chemikalien in Batteriequalität herzustellen.